Mobi-Click Deutschland

Senior Tel /Q/ Plus/ Plus GPS

Sonderpreis Preis €149,00 Normaler Preis

inkl. MwSt.

Ein Notrufsystem für die eigene Wohnung sorgt für mehr Sicherheit  im Alter oder bei  Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Sie  informieren in Notfällen automatisch  oder auf Knopfdruck einen Nachbarn, nahen Angehörigen oder den Pflege- oder Rettungsdienst. So kann Hilfe schnell herbeigerufen und die Situation  ohne Verzögerung  geklärt werden.

Senior-Tel besteht aus einer Basisstation und einem kleinen Sender, den Sie ständig  bei sich tragen , etwa  am  Handgelenk wie eine Uhr.
Der Sender ( Notruftaste)  ist in einem wasserdichten  Gehäuse untergebracht , damit Sie ihn  auch unter der Dusche  oder beim Spülen nicht ablegen müssen.
Der Sender ist mit einem Alarmknopf  für Notfälle  ausgestattet, den Sie bei einem  Unfall  oder sonstigen Problem  einfach drücken. Dann  übermittelt er ein Signal  an Senior-Tel 1 , das daraufhin  umgehend eine oder mehrere  vorher eingespeicherte Telefonnummer  wählt.  Das kann theoretisch ein Nachbar sein  oder n  in der Nähe wohnende Verwandten , besser  ist  jedoch  ein 24 Stunden rund um die Uhr  besetzte Notrufzentrale.
Geht  dort  Ihr  Notruf ein,  versucht der Mitarbeiter  der Zentrale zunächst , die Lage zu klären.
Senior-Tel 1 ist mit einer Wechselsprechanlage  ausgestattet, über die der Mitarbeiter  mit Ihnen sprechen kann, ohne dass  Sie  dazu     etwa eine Taste  drücken oder einen Telefonhörer  in die Hand nehmen müssen.  Sie können dann  direkt  mit dem  Mitarbeiter in der Zentrale sprechen.  Ihre Situation schildern  und  erzählen, was passiert ist.
Sollten Sie nicht antworten (können), leitet die Zentrale Ihren Notruf direkt an einen  internen Pflegedienst oder den Rettungsdienst  weiter.
Hierbei ist von großem Vorteil , dass  der  Zentrale aktuelle  und vollständige Informationen zu Krankheiten,  eingenommenen Medikamenten  und Ihrem generellen  Gesundheitszustand  vorliegen.  
Diese werden bei  einem Notruf an das Rettungsteam  übermittelt.  Die Fachkräfte  wissen dann  sofort Bescheid und können schon im Vorfeld  geeignete Hilfsmaßnahmen  vorbereiten.
Selbstverständlich können Sie auch Senior-Tel 1 als mobiles  Notrufsystem nutzen.
Dazu müssen Sie Senior-Tel 1  mitnehmen,  entweder in einer Tasche  oder um den Hals  hängen. Auch hier tragen Sie den  mobilen Sender , der beim Knopfdruck  sofort einen Alarm  in der Zentrale  auslöst. Senior-Tel 1 hat  einen Sturzsensor, der automatisch  Alarm  schlägt, wenn der Träger stürzt, also auch im  Falle einer Ohnmacht  oder eingeschränkter  Beweglichkeit.  Als Option können Sie  Senior-Tel 1  auch mit  einem GPS -Empfänger erhalten, der eine exakte Ortung des Patienten  durch die Zentrale  ermöglicht.
Damit sind Sie also nicht nur  in den eigenen  vier Wänden geschützt, sondern  auch unterwegs.
Funkreichweite  zur Basisstation  ca. 50m  in Gebäuden.

Lieferumfang:
Induktive Ladestation  (Basisstation)  mit Netzkabel Senior-Tel 1 mit  oder ohne GPS Notrufarmband  (Funkfinger) Bedienungsanleitung Halsband  (Option) Armtasche  (Option)

Technische Daten:

  • Temperaturbereich: Arbeitsbereich mind. –10°C bis +55°C
  • Lagerbereich: mind. –25°C bis +80°C
  • Gewicht: 78g (mit integriertem Akkumulator)
  • Maße: 116 mm x 42 mm x 21 mm (LxBxH)
  • Betriebsspannuns: 3,3 Volt bis 4,2 Volt (nominal 3,6 Volt)
  • Standby-Zeit: min. 200 Std.
  • Gesprächszeit: bis zu 160 Min.
    Hinweis: Die Standby und Gesprächszeit sind abhängig von den örtlichen Empfangssituationen des Life Tel 1 Plus
  • Modul: Wavecom Q2400
  • Akku: Li-Ion / 1100 mAh
  • Ladezeit: 45 Min.
  • SIM-Karte: 3 Volt
  • Freguenzbänder:
    EGSM900 (880 bis 960 MHz)
    DCS1800 (1.710 bis 1.880 MHz)
  • GSM-Klassen:
    Klasse 4 (2 Watt) bei EGSM900
    Klasse 1 (1 Watt) bei DCS1800
  • Daten-Service: SMS


+ Notruftaste  (Funkfinger)  F-126


Abmessungen :
Länge : 23 cm Armband
Gehäuse : 40 x 45 x 15 mm