Mobi-Click Deutschland

Personen-Notisgnal-Gerät Life Tel 1 Plus-M für Alleinarbeiten (mit Vibrationsmotor)

Sonderpreis Preis €699,00 Normaler Preis

inkl. MwSt.

Schutz von Mitarbeitern an Gefahren- und Einzelarbeitsplätzen

Das mobile Personen-Notruf System Life-Tel 1 Plus-M ist speziell für die Sicherung von Alleinarbeitern entwickelt, die an Einzelarbeitsplätzen, auf weitläufigen Anlagen und in Gefahrenbereichen arbeiten. Gemäß der Regeln der Berufsgenossenschaft sind Unternehmer dazu verpflichtet, solchen Beschäftigten mit Personen-Notsignal-Anlagen abzusichern, damit im Notfall umgehend Hilfemaßnahmen eingeleitet werden.

Das Life-Tel 1 Plus-M entspricht als Personen-Notsignal-Gerät allen Anforderungen entsprechend der maßgebenden Richtlinie.


Die arbeitende Person trägt das Life-Tel 1 Plus-M am Oberarm und löst im Notfall einen Alarm aus und benachrichtigt bis zu sechs Telefonnummern per SMS und/oder Anruf. Dies geschieht auch wenn die Person dazu selber nicht mehr in der Lage ist (willensunabhängiger Alarm / Totmannschaltung). Einen manuellen (willensabhängigen) Alarm löst die arbeitende Person mit nur einem Knopfdruck aus.

Information zu den wichtigsten Alarmarten und deren Funktionen

Lagealarm

Das Life-Tel  überwacht die Lage des Gerätes mittels eines Lagesensors. Weicht der Träger des Life-Tel von der voreingestellten Position mehr als 45 Grad über einen definierten Zeitraum ab, löst das Life-Tel  einen Voralarm aus. Wenn die Person innerhalb der Dauer des Voralarms nicht zum eingestellten Winkelbereich zurückkehrt (z.B. aufgrund von Ohnmacht), löst das Life-Tel 2 den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Ruhealarm / Totmannschaltung

Beim Ruhealarm überwacht das Life-Tel, ob sich der Nutzer in Bewegung befindet. Falls es nach einer selbst definierbaren Zeit keine Bewegung erkennt, weil die Person handlungsunfähig ist, löst das Gerät einen Voralarm aus. Dieser wird optisch und akustisch angezeigt. Wenn sich die Person innerhalb der Dauer des Voralarms nicht wieder bewegt, löst das Life-Tel 2 den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Zeitalarm

Beim Zeitalarm meldet sich das Life-Tel zu definierten Uhrzeiten oder Zeitintervallen optisch durch Blinken der großen Tasten und durch ein akustisches Signal. Mit dem Drücken einer beliebigen Taste quittiert der Nutzer die Meldung und signalisiert dass alles in Ordnung ist. Falls eine Bestätigung ausbleibt, löst das Life-Tel den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Fluchtalarm

Bei diesem Alarm reagiert das Life-Tel  auf hektische Bewegungen, wie sie bei einer Flucht vorkommen. Nach dem Voralarm löst das Life-Tel  den Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Sturzalarm

Alternative zum Fluchtalarm – sofern ein Fluchtalarm bei der Arbeit nicht zu erwarten ist, dafür die Gefahr von Stürzen signifikant hoch ist, dient der Alarm im Falle eines Sturzes als Alternative.

Verlustalarm

Im Falle eines Verlusts oder beim Entfernen des Gerätes aus dem Armhalter löst das Life-Tel  ebenfalls ein Alarm aus und benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Technischer Alarm

Zur Überwachung der Funktionsfähigkeit und der Einsatzbereitschaft ist das Life-Tel mit mehreren technischen Alarmfunktionen ausgestattet. Dabei wird die Akkukapazität, der GSM-Empfang und die Funktionalität der Sensoren überprüft. Im Falle des Unterschreitens eines Limits oder einer Sensorstörung wird ein technischer Alarm ausgelöst und das Life-Tel  benachrichtigt die voreingestellten Rufnummern per SMS und/oder Anruf.

Lieferumfang 

  • Personen-Notsignal-Gerät Life-Tel 1 Plus-M (PNG-11)
  • Oberarmtasche (auf Wunsch eine Gürteltasche anstatt der Armtasche)
  • Ladestation
  • Netzgerät

vollständige Produktbeschreibung

Von Berufsgenossenschaften und der DGUV empfohlen.

Personen-Notsignal-Anlagen, die nach der Produktnorm VDE V 0825-1 gebaut und parametriert sind, sind geeignet, für die Personen-Notsignalisierung bei gefährlichen Alleinarbeiten entsprechend DGUV Regel 112–139 (ex BGR/GUV-R 139) eingesetzt zu werden.